VGI Redaktion April | 2020

PR Analyse-Tools Vergleich

Mit PR Analyse-Tools Reporting und Monitoring vereinfachen

PR Analyse Tools

Mit PR Analyse-Tools machen sich PR-Schaffende das Reporting und Monitoring einfacher. Denn gerade größere Kunden wollen ihre KPIs erfüllt sehen. In unserm Vergleich von PR Analyse-Tools haben wir Ihnen einige praktische Lösungen zusammengestellt, die Ihnen hierbei helfen.

Viele Texte werden hauptsächlich im Netz publiziert. Das macht die Suche nach den einzelnen Veröffentlichungen gerade bei gestreuten Pressemitteilungen oft sehr langwierig. Abhilfe schaffen hier Google Alerts. Ein solcher Alarm sendet eine E-Mail, wenn Google eine neue Seite mit einem bestimmten Suchbegriff findet. Nach dem Versand von Pressemitteilungen oder Texten zur freien Verfügung lassen sich so beispielsweise Online-Aufgriffe verfolgen. Zudem können Sie Alarme für die Namen Ihrer Kunden und bei Bedarf auch für dessen Konkurrenz stellen. Mit diesem einfach zu nutzenden PR Analyse-Tool bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Features für PR-Schaffende

Meltwater ist eines der komplizierteren PR Analyse-Tools mit zahlreichen Monitoring-Funktionen. Allerdings erleichtert eine Funktion besonders das Erstellen von zahlengetriebenen Reportings: die quellenbasierte Clipping-Recherche. Meltwater bildet hier Quellen aus Print, Online und Social Media ab, die Sie nach bestimmten Suchbegriffen filtern können. Gerade für Kunden mit dem Wunsch nach hohen Clipping-Zahlen und dem entsprechenden Content-Output ist dies eine Arbeitserleichterung.

Der MediaNetworkManager (MnM) gehört im Vergleich zu den umfassenderen PR Analyse-Tools. Der Clou: Die wichtigsten Funktionen zur Kommunikation mit Journalisten und Kampagnen können mit einem Kundenbezug versehen werden. Das heißt: Sie werden nachverfolgbar und in ein Reporting übertragbar. Dieses erstellt der MnM automatisch für Sie und bildet einen von Ihnen gewählten Zeitraum ab. Zudem erhalten Sie das Reporting im PDF-Format oder als bearbeitbare Tabelle, auf Wunsch im Kunden- oder Agentur-Design.

[Hier geht’s zurück zur Themenübersicht]